.Unsere Jury 

Dirk Kroll
Diakon der Katholischen Pfarrgemeinde St. Maximilian Kolbe



„Als Diakon der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maximilian Kolbe gilt mein Blick seit vielen Jahren insbesondere dem Stadtteil Mühlenberg, in dem es viel zu entdecken gibt, wenn man sich die Mühe macht, genau hinzusehen.“






Thomas Hermann
Bürgermeister und Ratsvorsitzender



„Dieser Wettbewerb macht es möglich, Mühlenberg mit anderen Augen und aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, Verstecktes zutage zu fördern und die Vielfalt zu feiern, für die dieser Stadtteil steht.“






Brigitte Hurtzig
Vorsitzende der AMBV (Arbeitsgemeinschaft Mühlenberg/ Bornumer Vereine und Verbände e.V.)




„Toll, prima Idee!“






Kamiran
Kioskmitarbeiter



Durch seine Arbeit kennt er viele Leute und ihre täglichen Probleme und schafft es dennoch, immer das Positive in Allem zu sehen. Durch seine Art und kulturellen Stärken hoffen wir darauf, mehr hinter den Botschaften der Bilder zu sehen und verstehen zu können.







Christine Schneider
Fachbereichsleiterin Kunst der IGS Mühlenberg



Ich persönlich erhoffe mir einen anderen Blick auf den Stadtteil Mühlenberg als den, den ich habe. Denn trotz meiner Arbeit an der Leonore-Goldschmidt-Schule (IGS Mühlenberg), blicke ich von außen auf den Stadtteil."






Schülerin der IGS



Unser vorletztes Jurymitglied ist Schülerin an der IGS und möchte als Jugendliche gerne dazu beitragen, ein anderes Bild von Mühlenberg zu vermitteln und als Teil der Jury versuchen, dabei zu helfen.






Frida 
Studentin der Leibniz Universität Hannover



Die Jury wird außerdem noch von Frida unterstützt. Als Architekturstudentin der LUH hat sie mit 13 weiteren Kommilitonen das Projekt ins Leben gerufen und freut sich auf kreative Fotos und interessante Blickwinkel.